Kategorie Archiv: Baufortschritt

Es wird …

So langsam sieht man, wie es werden soll. Nächste Woche streichen wir das Geländer und fliesen die Terrasse weiter. Den Fliesenteppich (eines der von Villeroy & Boch  vor über hundert Jahren für die Titanic entworfenen Muster) haben wir vor ein paar Jahren über Ebay ersteigert – heute wäre da wohl kaum mehr heranzukommen. Bereits zu Pfingsten hatten wir die Fliesen zuerst einmal ausgelegt und dann verklebt. Die umlaufende Terrassenbank sieht schön aus! Die Fenster sind noch in der Werkstatt – roh, ohne Glas und Farbe. Wir warten geduldig. Aber es dürfte ruhig schneller gehen.

Heizung, Fenster, Putz

Im März wurden die Schleifen für die Heizung verlegt. Dann kam der Estrich.

 

Hier sind die Fenster in Arbeit.

 

Und heute haben sie begonnen, die Wände zu verputzen.

Baufortschritt

Der Weg vor dem Haus ist fast fertig. Das hat so lange gedauert, weil sämtliche Steinquader und aller Schotter quasi handverlesen sind und in mühevoller Arbeit aus dem großen Erdhaufen, der sich vor einem Jahr noch vor der Terrasse auftürmte, geholt werden mussten. Je vier Treppenstufen rechts und links lockern die kleine Mauer auf, gleichzeitig erreicht man die Eingangsebene bequemer. Kommendes Frühjahr werden noch die Abdeckplatten verlegt. Es wird also, es wird.

Franz entfernt die Schalung

Franz entfernt die Schalung

Über den Degrassatore (Fettabscheider) musste eine betonierte Brücke, eine komplizierte Konstruktion, gebaut werden. Später wird nichts mehr davon zu sehen sein.

Februar 2015

Faschingsferien und vorlesungsfreie Zeit, das bedeutet: Endlich kann es in Italien weitergehen. Das Wetter ist schön, bei blauem Himmel und Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad werden Steine geordnet und vermauert, die Treppe wächst.

Oktober 2014

Anfang Oktober sind wir noch ein letztes Mal für dieses Jahr in Battiluino. Der Bau macht (langsame) Fortschritte. Die Räume nehmen Gestalt an, die Trennmauern stehen. Feine Details wie Fenstersims und -begrenzung oben aus Schiefer wecken Begeisterung. Allmählich wird sichtbar, wie harmonisch und ausgewogen der Entwurf unseres Architekten ist. Danke, Jan.

Traditionelles Dach aus Schiefer

Traditionelles Dach aus Schiefer

Fenstersims aus Schiefer

Fenstersims aus Schiefer

Fluchten

Fluchten

Besuch von den Nachbarn …

August 2014

Unser Motto: „Urlaub machen wo andere arbeiten!“