Kategorie Archiv: Wanderungen

Riva – Moneglia

Wanderung durch die Macchia mit immer neuen Ausblicken auf das Meer

Anfahrt: 27 km; in Riva an der Straße nach Moneglia vor dem Tunnel (am Badestrand) parken.
Dauer: 2 Stunden 45 Minuten

Vom Parkplatz in Riva Trigoso, nahe am Strand unweit einer riesigen Schiffswerft, geht man einige Meter die Straße zurück und wendet sich dann rechts auf einen bergaufführenden Fahrweg. Zunächst geht es durch Olivenhaine hinauf, dann wird der Fahrweg zum Fußweg und führt relativ eben durch eine vielfältige mediterrane Pflanzenwelt. Noch immer sind die Spuren eines Waldbrandes vor etlichen Jahren sichtbar, doch allmählich wachsen die Pflanzen wieder auf ihre volle Höhe auf. Nach 1 Std. 50 Min. erreicht man die Punta Baffe mit Tischen und Bänken. Weiter geht es nach Moneglia, wo der Zug den glücklichen Wanderer in wenigen Minuten durch einen schnurgeraden Tunnel zurück an den Bahnhof von Riva bringt (Fahrpreis 2 Euro).
Badestrand (Duschen) in Riva und Moneglia.

zur Bildergalerie

 

Rapallo Montallegro – Chiavari

Maxena – Chiavari – Rapallo Montallegro – Passo dell’Anchetta – Maxena

Anfahrt: 16 km; von Carasco aus nördlicher Richtung kommend, in Chiavari auf die SS 1 Richtung Genova abbiegen, durch Chiavari am Bahnhof vorbei, nach rechts in die Viale Millo Enrico (Beschilderung zur Autobahn) abbiegen. Wo sich die Straße vor einem Anwesen mit gelbem Jugendstilzaun gabelt, halb links weiterfahren. Nach ca. 1 km hinter einer Kirche links nach Maxena abbiegen. Parken in Maxena vor der Kirche.
Dauer: 3 Stunden (ohne Bus- bzw. Bahnfahrt)
Karte: Carta dei Sentieri – Golfo del Tigullio, Edizioni del Magistero F.I.E.
Markierung: zwei rote Quadrate

Dies ist eine der berühmtesten Wanderungen in der Region, sie fehlt (zu Recht)  in wohl kaum einem der gängigen Wanderführer. Unser Vorschlag ist lediglich ein anderer Ausgangs- bzw. Endpunkt.

Weiterlesen

Ruta – Portofino

Ruta – Abbazia San Fruttuoso – Portofino

Anfahrt: 30 km. Vom Ferienhaus aus nach Chiavari, dort rechts auf die SS 1 Richtung Genova, in Ruta hinter dem Tunnel links und dort parken.
Dauer: 6 Stunden

Diese Wanderung führt über die Halbinsel von Portofino, zwischen Himmel und Meer durch Felsen und Macchia. Gegend pur!

Weiterlesen

Chiesetta degli Alpini – San Appollinare

Anfahrt: von Carasco aus die SP 225 Richtung Busalla, in Moconesi (Gattorna) links auf die SP 333. Oben angelangt, die Straße Richtung Lumarzo nehmen und nach 400 m links Richtung Monte Fascie; an der Kapelle (Chiesetta degli Alpini) parken.
Dauer: 1 Stunde 30 Minuten

Der Wanderweg nach San Apollinare ist ausgeschildert. Immer wieder eröffnen sich Ausblicke aufs Meer und bis nach Genua.

Weiterlesen

Passo del Bocco – Monte Zatta

Aussichtsreiche Wanderung, zumeist durch Buchen- und Kiefernwald

Anfahrt: 17 km, von Borgonovo aus zum Passo del Bocco (Richtung Parma); vom Passo del Bocco aus 500 m der Passstraße (Strada Provinziale Nr. 49) in Richtung Varese Ligure folgen und am Lago del Bocco parken
Dauer: Aufstieg zum Westgipfel des Monte Zatta 2 Stunden, Abstieg 1 Stunde; 3 Stunden bis zum Westgipfel und zurück – Verlängerung der Tour möglich
Karte: Alta Via dei Monti Liguri Nr.3 – Dalla Sella Giassina al Passo del Bocco, Edizioni Multigraphic, Firenze 1:25.000

Der Monte Zatta liegt gegenüber von unserem Ferienhaus und beherrscht das Val Sturla und das benachbarte Val Graveglia.

Weiterlesen

Cinque Terre

Vernazza – Corniglia

Die berühmten Cinque Terre sind nicht weit! Warum also nicht in den Zug steigen und bis Vernazza fahren? Hier ist es so eng, dass der Zug zum größten Teil im Tunnel hält. Autos gibt es in Vernazza nicht, denn der Ort ist über eine Straße nicht erreichbar. Irre, wie eng und verwinkelt hier alles gebaut ist! Der Wanderweg nach Corniglia muss aufwändig erhalten werden und kostet daher Eintritt. Wir hatten Glück, als wir im April dort waren – niemand wollte kassieren, und auf diesem in der Saison hochfrequentierten Weg ist uns kaum jemand begegnet.

zur Bildergalerie

Borzone und Umgebung

Skizze-Borzone-Volto-di-CristoAbbazia di Borzone und Volto di Cristo megalitico
(über Castagnello nach Zolezzi)

Anfahrt: 7 km, in Borzonasca nach Osten zur Abbazia di Borzone abbiegen. Einige Meter hinter der Abbazia befindet sich der Parkplatz.
Dauer: 2 Stunden 30 Minuten (von der Abbazia nach Zolezzi und zurück). Wanderschuhe sind nicht nötig.
Karte: Alta Via dei Monti Liguri Nr.3 – Dalla Sella Giassina al Passo del Bocco, Edizioni Multigraphic, Firenze 1:25.000

Diese Wanderung führt in eine uralte Kulturlandschaft, die noch so manches Geheimnis birgt.

Weiterlesen

Riva – Sestri

Case Ginestra – Punta Manara – Sestri Levante – Case Ginestra

Anfahrt: 26 km. In Lavagna auf die SS1 Richtung La Spezia abbiegen, hinter Sestri Levante bei der Beschilderung Riva/Moneglia rechts abbiegen, kurz nach einer Kirche rechts bergauf fahren (Beschilderung Case Ginestra) und am Ende der Straße parken.
Dauer: 2 Stunden (ohne Abstecher nach Sestri)

Vom Parkplatz aus an den Case Ginestra rechts bergauf. Zunächst den beiden Dreiecken folgen, sodann den beiden Punkten, bis man nach 45 Minuten die Punta Manara erreicht (Baumlehrpfad). Zwei Quadrate zeigen nunmehr den Weg. Wenn man nach weiteren 30 Minuten auf einen Querweg trifft, wendet man sich entweder nach links, um so innerhalb von 15 Minuten nach Sestri zu gelangen (z.B. um ein Eis zu essen oder ein Bad in der Baia del Silenzio zu nehmen), oder man geht – den drei Punkten folgend – direkt nach rechts und gelangt in 45 Minuten zurück ans Auto.

zur Bildergalerie

Monte Ramaceto

Wir stellen drei interessante Wanderungen auf den Ramaceto vor, an dessen südöstlichem Ausläufer unser Ferienhaus liegt. Wir empfehlen besonders die beiden Wege von Ventarola und von Lorsica aus.

von Norden her: Ventarola – Faggeta del Liciorno – M. Ramaceto – Passo della Crocetta – Ventarola

Anfahrt: 21 km. Über Borzonasca und Passo La Forcella, dann links abbiegen nach Ventarola. Links vor dem Ort parken.
.Dauer: 4 1/2 Stunden
Karte: Alta Via dei Monti Liguri Nr.3 – Dalla Sella Giassina al Passo del Bocco, Edizioni Multigraphic, Firenze 1:25.000

zur Bildergalerie

Weiterlesen